Autos kauft man im Frühjahr – mit oder ohne Schufa

Wenn die Sonne wieder kräftiger scheint und die Natur erwacht, dann beginnt eine Zeit des Aufbruchs: Der Frühling ist für viele Menschen genau der richtige Zeitpunkt, um neue Projekte anzuschieben und Veränderungen vorzunehmen. Der Frühjahrsputz ist dafür ein klassisches Beispiel, der Startschuss für die „Strandfigur-Diät“ oder auch die Renovierung der Wohnung.

Für den Kauf eines Autos ist das Frühjahr ebenfalls der perfekte Moment. Das wissen natürlich auch die Hersteller und Händler, die nun besonders attraktive Angebote in großer Zahl präsentieren.

Der Automarkt ist nun mächtig in Bewegung, und das gilt für Neuwagen ebenso wie für gebrauchte Fahrzeuge. So ist es kein Wunder, dass viele Interessenten bei der Suche nach ihrem Traumauto jetzt im Frühling sehr schnell fündig werden. Damit ist allerdings logischerweise nur der erste Schritt getan. Im zweiten Schritt geht es darum, den geplanten Kauf zu finanzieren.

Die Anschaffung eines neuen oder guten gebrauchten Wagens ist keine kleine Investition. Nur ein geringer Teil der Käufer legt deshalb den Kaufreis einfach so auf den Tisch. Deutlich weiter verbreitet ist der Autokauf auf Kredit. Und hier lohnt es sich, im Vorfeld die Konditionen zu vergleichen. Dabei hilft unsere kostenfreie Kreditanfrage, die Ihnen den besten Kredit von bis zu 20 verschiedenen Banken präsentiert.

Diesen Service können Sie übrigens auch dann nutzen, wenn Sie wegen negativer Schufa-Merkmale bei Ihrer Bank kein Darlehen erhalten. Unsere Finanzierungspartner können Ihnen häufig einen regulären Kredit anbieten, auch wenn andere schon abgelehnt haben. Selbst Autokredite komplett ohne Schufa sind möglich. Hier liegt die maximale Finanzierungssumme allerdings bei 5.000 Euro. Aber auch für diese Summe kann man auf dem Markt für gebrauchte Autos ja gut erhaltene Modelle mit ordentlicher Ausstattung bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>