Autokredit mit hoher Schlussrate? Besser nicht!

autokauf-schlechte-schufaBrauchen Sie ein anderes Auto? Haben Sie das Geld für den Kauf eines gebrauchten oder gar eines neuen Fahrzeugs gerade nicht auf dem Konto? Dann geht es Ihnen wie Millionen anderen Verbrauchern in Deutschland. Sie alle sind auf der Suche nach einer möglichst günstigen Möglichkeit, den Kauf ihres Autos zu finanzieren.

Leider lassen sich dabei viele Käufer von niedrigen monatlichen Raten blenden – und übersehen, dass sie die vergleichsweise geringe Belastung in Wahrheit teuer erkaufen müssen.

Das Geheimnis hinter kleinen Monatsraten, die auf den ersten Blick sehr attraktiv wirken, ist eine hohe Schlussrate. So wird die letzte Zahlung an die Bank bezeichnet, die mit dem Auslaufen des Kreditvertrags fällig wird. Das Problem: Da während der Monate und Jahre zuvor nur ein relativ kleiner Teil des Kaufpreises getilgt wurde, entwickelt sich die Schlussrate zum echten „Hammer“. 10.000 Euro und mehr sind dann auf einen Schlag zu zahlen. Viele Autokäufer können das nicht und sind nun entweder auf das Entgegenkommen der Bank angewiesen (Stichwort Anschlussfinanzierung) – oder sie müssen das Auto zurückgeben. Dann haben sie plötzlich keinen fahrbaren Untersatz mehr und müssen wieder von Neuem ein Auto kaufen – erneute Finanzierung inklusive.

Die „besonderen“ Finanzierungen mit hoher Schlussrate werden häufig von Autohändlern direkt angeboten. Ihr Interesse besteht vor allem darin, den Kunden zum Kauf zu bewegen. Eine vermeintlich kinderleichte Finanzierung ist dabei ein gewichtiges Argument. Dass es beim Käufer später ein böses Erwachen gibt, kümmert viele Händler nicht.
Wer sein Auto wirklich und nachhaltig günstig finanzieren will, der sollte sich auf keine wackeligen Konstruktionen mit hoher Schlussrate einlassen – und stattdessen lieber einen normalen Ratenkredit mit gleichmäßigen Raten bis zum Schluss wählen. Die einzelnen Monatsraten fallen bei dieser Variante vielleicht etwas höher aus. Dafür gehört einem das Auto am Ende der Kreditlaufzeit aber auch komplett, weil es vollständig abbezahlt wurde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>